Erst beim Eintritt ins Seniorenalter begann ich mich mit der Fotografie eingehender zu beschäftigen. Vorher knipste ich mit einer kleinen Kompaktkamera Erinnerungsbilder die selten zu begeistern vermochten. In der Meinung mit einer «grossen» Kamera würde die Qualität der Aufnahmen besser erwarb ich eine DSLR.


Die Qualität verbesserte sich aber erst nachdem ich Fotoworkshops von Nikon mit Lorenz Andreas Fischer und Tobias Ryser besucht hatte. Mein Vorbild und Berater im Bereich Vogelfotografie ist Hansruedi Weyrich.
Eine grosse Hilfe waren aber auch etliche gute Fotobücher. Für die Vogelfotografie empfehle ich e-Books von Steve Perry.
Trotz meines fortgeschrittenen Alters versuche ich lernfähig zu bleiben und mich ständig zu verbessern.

Ausrüstung

An der Ausrüstung kann es nicht liegen wenn die Bilder nicht die gewünschte Qualität aufweisen. Unterdessen habe ich die Nikon Z 8 beschafft. Diese Kamera erfüllt fast alle meine Wünsche für die Vogel- und Landschaftsfotografie. Einzig das Gewicht, nur 100 g weniger als meine ehemalige D 850, stört mich. Als Senior wären 300 g weniger lieb gewesen. Kompensiert wird das Gewicht durch die leichteren Z-Objektive.
Ob und wann ich das 500 PF – Objektiv gegen ein Z-Objektiv eintauschen werde hängt von den zukünftigen Nikon Z-Objektiven und meinen Finanzen ab.

Anfangs Februar 24 hat die Z8 ein grosses Update erhalten. Der Autofokus bei Vogelaufnahmen im Flug hat sich markannt verbessert. Vögel werden sicher erkannt und bei entsprechenden Distanzen trifft der AF sicher die Augen. Man muss schon Fehler machen damit der Vogel nicht scharf aufgenommen wird.
Das Update bringt aber noch etliche andere Verbesserungen. Für mich und meine Fotografie ist die Z8 eine ausgezeichnete Kamera.

Auf anstrengenden Bergtouren ohne geplante Fotosessions lasse ich die schwere Ausrüstung zu Hause und verwende das iPhone 15 pro max. Mit der RAW Einstellung und der Bearbeitung mit CP1 können damit Erinnerungsfotos meiner Ausflüge in recht guter Qualität verwirklicht werden.


Für Nikon Produkte vertraue ich für Beratung, Kauf und Service der Firma GraphicArt in Ittigen.

Nachbearbeitung

Für alle Aufnahmen verwende ich konsequent das RAW-Format. Die Archivierung und Bearbeitung erfolgt mit Capture one. Unterdessen beherrsche ich dieses Programm recht gut und bin mit den Resultaten sehr zufrieden.

Fotos verkaufen

Als Pensionierter und Hobbyfotograf habe ich das Privileg, dass ich den Lebensunterhalt nicht mit meinen Bildern sicherstellen muss. Ich präsentiere meine Bilder weder auf Facebook noch Instagram.

Auf dieser Website könnte ein e-Commerce – Tool aktiviert werden. Darauf habe ich verzichtet. Möchte Jemand eines meiner Bilder verwenden, so verkaufe ich meine Aufnahmen ausschliesslich als Digital-File zu marktüblichen Preisen.
Interessenten kontaktieren mich via Kontakt Formular