Meine neue Website

Meine neue Website

Jetzt ist sie da, die neue Website. Diverse technische Änderungen machten eine Anpassung des bisherigen Designs notwendig. Mit Transparency von Photocrati war ich eigentlich gut zufrieden, vor allem wusste ich wie die Seite funktioniert. Mir wurde von Imagely aber dringend empfohlen diverse Updates zu machen. Für mein bisheriges Fotothema könne kein Support mehr geleistet werden.

Als neues Design hat mir das «Theme ICONIC» von Imagely gefallen. Da Imagely und Photocrati unterdessen vereint sind schien mir ein Wechsel auch nicht speziell schwierig zu sein. Aber eben, so einfach war es auch nicht und ich musste einsehen, dass mit meinen Kenntnissen der Programmierung einer WorldPress Webseite doch nicht alles wie am Schnürchen läuft.

Aber nach vielen Versuchen mit kompletten Neuinstallationen, einem Vorgehen genau nach Beschreibung und diversen Kontakten mit dem Supportdienst von Imagely funktioniert nun die neue Seite. Ich finde sie recht gut. Was mir speziell gefällt sind die Unterseiten der Home-Einstiegsseite. Mit diesen Unterseiten kann ich Informationen zu meinen Bildern und zu den diversen Bereichen vermitteln.
Dass man nach unten scrollen muss um zu den Unterseiten zu gelangen ist noch nicht offensichtlich. Ob das die Besucher und Besucherinnen merken wird die Praxis zeigen.


Mit der Umstellung drängte sich auch eine neue Organisation und Gestaltung der Galerien auf. Ich beschränke mich auf weniger Bilder pro Galerie, dafür werde ich regelmässiger updaten und so für Abwechslung sorgen.

Ein Problem habe ich mit der Sprache. Eigentlich wollte ich für die Seite konsequent die deutsche Sprache verwenden. Es gibt aber viele gängige Ausdrücke auf englisch, für die es keine gescheiten deutschen Bezeichnungen gibt, wie z.B. Link, Home und Wildlife. Oder die englische Bezeichnung wird in der Schweiz als Name verwendet wie BirdLife-Naturschutzzentrum La Sauge.
Deshalb habe ich für alle Seiten die englischen Bezeichnungen verwendet, da diese auch im deutschen Sprachraum mehrheitlich verständlich sind. Ganz glücklich bin ich damit nicht, aber ich lasse es jetzt so.

Liebe Besucherin, liebe Besucher,
Gerne nehme ich Anregungen und Verbesserungsvorschläge auf. Mit dem nachfolgenden Kommentarformular bin ich rasch erreichbar.
18. Dezember 2020

Emil Blumer

Schreibe einen Kommentar